Erkennungsmarke aus dem Ersten Weltkrieg

Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Erkennungsmarke aus dem Ersten Weltkrieg
Objektart
Einzelobjekt
Herstellungsort
Berlin
Datierung (Herstellung)
1914 - 1915
Höhe x Breite
längsoval: 3,4 x 5 cm
Material/Technik
Blech, Textilkordel
Schlagwort
Inventarnummer
N (54 I) 521/1997
Beschreibung
Längsovale Erkennungsmarke für Soldaten im ersten Weltkrieg, oben zwei Löcher, durch die die schwarz/weiß (Farben des Deutschen Reiches) gedrehte Kordel, zum Tragen um den Hals, gezogen ist. Prägung auf der Vorderseite: Hans Röhrssen 4. SCH.J.R.157. Die Marke gehörte dem Vater der Vorbesitzerin: Hans Röhrssen, geb. 1888 in Bremen oder Oldenburg, Heirat 1914, Geburt der Tochter im März 1915, gefallen im Mai 1915.