Regelmäßig gestellte Fragen (FAQ)

Die folgenden Fragen werden gelegentlich zu SPK digital gestellt.

Bitte beachten Sie: SPK Digital findet Informationen aus ALLEN unseren Einrichtungen, d.h. die Ergebnisse weichen womöglich vom Gewohnten ab. Denn SPK digital ist kein reiner Bibliotheks - OPAC, kein reines Online-Findbuch und auch keine reine Objektdatenbank eines Museums.

SPK digital liefert Ihnen vielmehr zu Ihrer Recherche jeweils Treffer aus allen diesen Einrichtungen – wenn Sie die Recherche nicht bereits bewusst auf eine Einrichtung eingeschränkt haben. SPK digital liefert Ihnen damit auch Verbindungen zwischen den einzelnen Einrichtungen und Sammlungen. Und es liefert Ihnen, je nach Vorhandensein, Nachweise aus Katalogen, Volltexte, digitale Bilder, Tonaufnahmen, und manches mehr.

Wenn Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Suchoptionen

Wie kann ich suchen?

Ihnen stehen zwei Suchmöglichkeiten zur Verfügung:
Wie aus den meisten Suchformularen bekannt, können Sie zum einen in einer einfachen Suche Ihren Suchbegriff eingeben. Bei dieser einfachen Suche besteht aber die Gefahr, dass sehr umfangreiche und manchmal auch zu undifferenzierte Trefferlisten geliefert werden. Durch die Verwendung der Booleschen Operatoren AND | OR | NOT lässt sich das Ergebnis deutlich verbessern.

Zusätzlich steht Ihnen eine erweiterte Suche zur Verfügung. Hier können Sie definieren, welche Datenfelder durchsucht werden sollen, also zum Beispiel nur die Titelfelder und nur ein bestimmter Entstehungszeitraum. Mit Hilfe von AND | OR | NOT und " " [für die Suche ganzer Phrasen] können Sie komplexe Abfragen definieren.

Weitere Erläuterungen zu den Suchfunktionen siehe unten.

Einfache Suche

In der  einfachen Suche haben Sie die Möglichkeit, bis zu vier Suchbegriffe einzugeben. Es werden die gebräuchlichen Formen der Booleschen Operatoren sowie AND | OR | NOT Verknüpfungen angewendet. Sie unterscheidet sich nicht von der für Suchmaschinen üblichen Verwendung.

Bei der Eingabe mehrerer Suchbegriffe ist "AND" der automatisch verwendete Operator.

Die Suche liefert als Ergebnis alle Bibliotheksgut, Archivalien oder Objekte, in deren Beschreibung alle genannten Begriffe vorkommen. Dies kann unter Umständen zu scheinbar widersprüchlichen Ergebnissen führen.

Die Anzahl der Treffer und die Dauer der Suche werden in der Kopfzeile der Suche ausgewiesen.

Phrasensuche

Bei feststehenden Begriffen wie Berliner Mauer bietet es sich daher an eine Phrasensuche zu verwenden. Hierzu wird die Suchbegriff in Anführungszeichen  gesetzt: "Berliner Mauer". Die beiden Begriffe werden dadurch wie ein einziges Wort behandelt.

AND - OR – NOT

Mehrere Suchbegriffe werden bei Ihrer Eingabe standardmäßig mit AND verknüpft. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit, mit OR zu bestimmen, dass ein Ergebnis für Sie nur relevant ist, wenn der eine oder der andere Begriff gefunden wurde, oder mit NOT festzulegen, dass der folgende Begriff nicht enthalten sein darf.

OR   ->  Finde mindestens einen Suchbegriff

AND   ->  Finde alle Suchbegriffe

NOT  - >  Der folgende Suchbegriff darf nicht enthalten sein.

Erweiterte Suche

Trotz der Möglichkeiten zur zielgerichteten einfachen Suche besteht die Möglichkeit, dass sehr umfangreiche und manchmal auch zu undifferenzierte Trefferlisten entstehen.

Aus diesem Grund steht Ihnen eine erweiterte Suche zur Verfügung. Hier können Sie definieren, welche Datenfelder durchsucht werden sollen, also zum Beispiel nur die Titelfelder und nur ein bestimmter Entstehungszeitraum.

In allen Feldern stehen Ihnen die Booleschen Operatoren AND | OR | NOT sowie die Verwendung von Phrasen zur Verfügung.

Wie ist die Anzeige der Ergebnisse aufgebaut?

Linke Spalte

In der linken Spalte finden Sie die von Ihnen aktivierten Suchfilter und das Navigationsmenü des ausgewählten Bereiches.

Mittlere Spalte

In der mittleren Spalte bietet Ihnen SPK Digital zunächst alle Ergebnisse an. Die Anzeige erfolgt unabhängig von den Einrichtungen, in denen die Daten vorhanden sind, sondern ist nach "Relevanz", d.h. dem Grad der Übereinstimmung zu Ihrem Suchbegriff, sortiert.

Ergebnisanalyse

Der Suchbegriff, die Anzahl der Treffer und die Dauer der Suche werden in der blau unterlegten Kopfzeile der Suche ausgewiesen:

[Ihre Suche nach »Berliner Mauer« ergab 150 Treffer]
[Hinweis: leider ist der Internet Explorer - zumindest die Version 7 - nicht in der Lage, die Kopfzeile korrekt darzustellen]

Rechte Spalte

In der rechten Spalte finden Sie unsere Quellen und Suchfilter.

Wie kann ich mit den Ergebnissen arbeiten?

Wie werden die Ergebnisse sortiert?

Die Treffer zu Ihrer Suche in SPK digital sind nach Relevanz sortiert. D.h., die Häufigkeit und Stellung des von Ihnen verwendeten Suchbegriffes im jeweiligen gefundenen Dokument beeinflusst die Reihenfolge in der Trefferliste. An vorderster Stelle der Trefferliste steht das Dokument, in dem Ihr Suchbegriff am häufigsten vorkommt.

Stoppwörter sind natürlich ausgenommen.

Zunächst werden Ihnen alle Ergebnisse, unabhängig von den Einrichtungen, in denen die Daten vorhanden sind, angeboten. Sie haben die Möglichkeit, durch Nutzung des Menüs Sortierung diese Einstellung zu ändern und nach Datierung sowie Personen, Organisationen und Titel alphabetisch zu sortieren (jeweils auf- und abwärts).

Navigieren in Ihrem Ergebnis

Mit Hilfe des Elementes "Quellen", linke Spalte, können Sie die zunächst angezeigte Gesamttreffermenge nach den unterschiedlichen Einrichtungen:

  • Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz
  • Ibero-Amerikanisches Institut
  • Staatliches Institut für Musikforschung mit Musikinstrumenten-Museum
  • Staatliche Museen zu Berlin mit Zentralarchiv
  • Staatsbibliothek zu Berlin

und Ressourcen

  • RISM Bestände der SBB (in die Quelle Staatsbibliothek zu Berlin einsortiert)
  • Kalliope-Portal Beständen der SPK Einrichtungen

unterscheiden.

Suchfilter

Mit Hilfe der Suchfilter – Menü links – ist es Ihnen nun möglich, Ihr Suchergebnis weiter zu verfeinern: also nur die Treffer aus den Staatlichen Museen zu wählen oder aus den 150 Treffern Ihrer Phrasensuche "Berliner Mauer" nur jene auszuwählen, die in Beziehung zu den Architekten Hapke, Zerr und Nieländer stehen.

Die von Ihnen ausgewählten Suchfilter werden im Menü rechts aufgeführt.

Was kann ich hier finden?

Zweck von SPK digital

Wir verstehen die Suchmaschine SPK digital als ein Nachweissystem für die gesamte Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Das bedeutet: Wir zeigen nicht nur Objekte, von denen in den Einrichtungen Digitalisate angefertigt wurden, sondern auch Katalognachweise zu vielen anderen in der SPK vorhandenen Objekten.

Sie erhalten also mittels SPK digital auch Informationen über die nicht digitalisierten Bestände in unseren Museen, Bibliotheken und Archiven.

Gerne begrüßen wir Sie aber in unseren Einrichtungen auch vor Ort und nicht nur in der virtuellen Welt von SPK digital.

Aufbau von SPK digital

SPK digital besteht aus zwei Bereichen. Sie befinden sich an dieser Stelle in der Suchmaschine der Einrichtungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, kurz SPK. Durch Eingabe eines oder mehrerer Begriffe in den Suchschlitz oben führen Sie eine Suche aus.

Mit der Suche in dieser bestandsübergreifenden Suchmaschine bieten wir Ihnen einen zentralen Nachweis, dem Sie entnehmen können wo Sie was in der SPK finden.

In einem Themenportal greifen wir stiftungsweit bedeutsame Themen auf, beleuchten sie aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in den Archiven, Bibliotheken und Museen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz arbeiten, und machen sie den Besuchern von SPK-Digital zugänglich.

Was kann ich tun, wenn ich nicht finde, was ich suche?

Zunächst sollten Sie die Möglichkeiten der einfachen und der erweiterten Suche voll ausschöpfen und alternative Begriffe zu Ihrem ersten Suchbegriff verwenden. Bleibt Ihre Suche trotzdem ohne Erfolg, so bedeutet das nicht, dass es die gesuchte Information nicht gibt.

SPK digital ist noch im Aufbau, eine Recherche oder Anfrage vor Ort in unseren Bibliotheken, Archiven und Museen empfiehlt sich also stets zusätzlich.

Wie finanziert sich das SPK digital?

SPK digital wird ausschließlich aus Eigenmitteln der Stiftung Preußischer Kulturbesitz finanziert.

Wer betreut SPK digital?

Organisiert wird das Projekt durch das Institut für Museumsforschung, das gemeinsam mit der Staatsbibliothek zu Berlin das Projekt auch leitet.

Technische Unterstützung beim Betrieb der SPK digital Suchmaschine leistet das Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg.

Das Themenportal wird in der Staatsbibliothek zu Berlin betrieben.

Von größter Bedeutung für SPK digital sind jedoch die beteiligten Archive, Museen und Bibliotheken der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. In diesen Einrichtungen werden die Informationen formal und wissenschaftlich erarbeitet.